Ensemble rosarum flores - tricolor

                                                                                        In neuen (alten) Klangfarben...

Das Ensemble rosarum flores - tricolor mit Ilse Strauß, Nik Tarasov und Wolfgang Praxmarer begibt sich mit seinen weitgehend originalen Instrumenten wie Flageoletts, Csakane und romantischen Gitarren auf musikalische Entdeckungsreise. Auf der Suche nach entsprechenden Werken für dieses bunte und farbenprächtige Instrumentarium ist das Ensemble auf musikalische Raritäten von Anton Diabelli bis Julius von Ponikau gestoßen.

In logischer Konsequenz daraus eröffnet sich ein Repertoire, das von ca. 1800 bis in die Spätromantik verweist. Zudem erarbeitet sich das Ensemble rosarum flores - tricolor Blockflötenkammermusik des frühen 20. Jahrhunderts, und auch dabei werden Originalinstrumente der Zwischenkriegszeit eingesetzt. Namen wie Hans Gal, Armin Knab, Johann Nepomuk David und andere verweisen auf die kompositorische Verbindung zum spätromantischen Erbe.

 

 

Nik Tarasov diplomierte im Konzertfach Blockflöte sowie in Komposition. Studien folgten im Blockflötenbau bei Joachim Paetzold in Tübingen. In eigener Werkstatt Aufbau und Restaurierung der Aeon Workshop Collection, einer Sammlung einzigartiger historischer Originalblockflöten. Mit seinen eigenen Entwicklungen, darunter der elektroakustischen Blockflöte Elody, gilt er als Initiator des modernen Blockflötenbaues in Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern und ist Mitglied der Geschäftsleitung von Mollenhauer Blockflöten in Fulda.
Nik Tarasov ist in vielen Bereichen der heutigen Blockflötenkultur aktiv: als Musiker im U- und E-Bereich, wo er als Solist u. a mit Michala Petri und unter Claudio Abbado auftrat. Aufnahmen auf CD und DVD, für Funk und Fernsehen. Er wirkt als Komponist, Produzent, Herausgeber – u. a. im eigenen Verlag Aura-Edition. Musikwissenschaftlich arbeitet er als Dozent, Autor, Lektor und Redakteur für Fachzeitschriften, Bücher und Musiklexika. Seit 2016 ist er Präsident der European Recorder Teachers Association ERTA Deutschland.

 

 

 

Konzert "Hits fürs traute Heim"

24.10.2018 Tiroler Landesmuseum

Ferdinandeum

Fotos: (c) Andreas Holzmann

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ensemble Rosarum Flores